Ein Dach für die Dorfkultur

Das Dorfgemeinschaftshaus in Mittich bei Neuhaus hat ein Vordach bekommen, gefördert aus dem Regionalbudget.

Mittich/Neuhaus a. Inn. „Dorfkultur draußen – unter freiem Zelt“ nennt sich das Projekt, das die katholische Pfarrkirchenstiftung Mittich aus dem Regionalbudget gefördert bekam. Mit den Geldern wurde eine Überdachung für den Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses gekauft und errichtet. Damit ist ein Ort entstanden, an dem sich Jugendgruppen, Vereine, Musik- und Gesangsgruppen- zumindest bei warmen Temperaturen - auch in Zeiten von Corona sorglos treffen können – in der frischen Luft, und trotzdem vor Sonne und Regen geschützt. Koordinator ist Kirchenpfleger Dr. Wolfgang Angermeier. Als Träger fungiert die Pfarrkirchenstiftung, die – genauso wie Blaskapelle, Sängerrunde und Feuerwehr – einen finanziellen Beitrag leistet.