Schatzkästchen Nr. 6: Der Malchinger Keltengeist

Seit noch gar nicht langer Zeit werden in Malching Schnäpse gebrannt und Liköre angesetzt. Schuld dran ist ein alter Quittenbaum, der in manchem Sommer bis zu 200 Kilogramm Früchte „abwirft“. Was damit machen? Ingrid Hopfinger arbeitete sich die Brennerei ein und hatte im Keltendorf Malching auch schnell den passenden Namen für ihre Edelbrände: Keltengeist. Weitere Schatzkästchen-Videos finden Sie hier.