Sehenswertes in Ruhstorf

Siebenschläferkirche

Sie ist ein Kleinod in unserer Pfarrei. Ein schöner spätgotischer Bau. Der Rokokoaltar aus dem Jahr 1758, der in einer Grotte die heiligen Siebenschläfer darstellt, ist ein beachtenswertes Meisterwerk des niederbayerischen Stukkateurs Johann Baptist Modler. Die alten römischen Grabsteine, die in die Kirchenwand eingelassen sind und der Weihestein unter der Empore geben Zeugnis alter Kultur und Frömmigkeit. Den Schlüssel zur Kirche bekommen Sie im Bauernhof neben der Kirche bei der Familie Roßmeier. Die einzige Kirche „zu den Siebenschläfern“  in Europa (neben Vieux Marché), erbaut 1484 und vom weithin bekannten Kößlarner Künstler Johann Baptist Modler und dessen Sohn Balthasar mit Stuckarbeiten ausgestaltet.

Rotthof 16
D-94099 Ruhstorf an der Rott

Tel.: +49 8531 93120

Bürgerwiese am Kleeberger Bach

Die neu gestaltete Bürgerwiese nahe dem Kleeberger Bach lädt zu einer kurzen Rast unter schattenspendenden Bäumen ein.

Nikolauskirche Rottersham

Bereits im 12. Jahrhundert wird die Nikolauskirche Rottersham mit romanischem Langhaus erstmals erwähnt. In dieser Kirche ist das älteste Kirchengestühl Niederbayerns aus dem 16. Jahrhundert.

Das gotische Kirchlein, in dem Johann Baptist Modler bereits 1741 Stuckarbeiten ausführte, steht auf herrlicher Höhe. 1981 wurde sie außen renoviert. Durch eine Innenrenovierung sollen einige Kostbarkeiten dieser alten Kirche erhalten bleiben. Der Weg zur Kirche ist ein Feldweg am Ortsende von Rottersham.

Freizeitzentrum:
Freibad / Hallenbad / Sauna

Ob Fitness, Wellness in der Sauna, Spaß mit Kindern oder einfach nur relaxen – im Ruhstorfer Freizeitzentrum ist alles möglich.

Badstraße 3 + 4
D-94099 Ruhstorf a.d. Rott

Tel.: +49 8531 32627

St. Vitus-Kirche

Wertvoll ist bereits die Fassade des ursprünglich romanischen Gotteshauses in Eholfing: Die römischen Votivsteine begrüßen die Kommenden, der Heilige Christophorus gewährt den Vorbeifahrenden Schutz.