Soziale Infrastruktur

Bereich Siedlungsentwicklung

Teilziel Siedlungsentwicklung
Bis 2022 sind unsere Bebauungsplanungen auf Mehrgenerationenwohnen ausgerichtet, um den Wohnungsbedarf zu befriedigen, ohne den Flächenverbrauch zu erhöhen. Zudem versuchen wir Überzeugungsarbeit beim Gemeindetag und der Bayerischen Staatsregierung für steuergünstige Reinvestitionen von Veräußerungsgewinnen aus landwirtschaftlichem Grund in Immobilien vor Ort zu leisten. 

 

Bereich Bevölkerung und Soziales

Vision Familien
Die ILE an Rott & Inn etabliert sich als kinder- und familienfreundliche Kleinregion im Landkreis Passau.

Hauptziel Familien
Wir schaffen bis 2022 die Voraussetzungen, um junge Familien von der Lebensqualität der ILE-Kleinregion zu überzeugen. 

Teilziele Familien
Bereits ab 2018 bieten wir ein Ferienbetreuungsangebot für Schulkinder an. Wir erhöhen gezielt die Förderung der Jugendarbeit in Vereinen sowie bündeln und stimmen bis 2022 die Angebote aller zehn ILE-Kommunen für Familien aufeinander ab.

Vision Lebensqualität für Senioren
Alle zehn Kommunen der ILE-Kleinregion bieten für Senioren eine hohe Lebensqualität ohne Kompromisse an.

Teilziel Lebensqualität für Senioren
Bis 2022 sind die bestehenden Ärzte-Zentren innerhalb der ILE an Rott & Inn gesichert und es werden – sofern nötig – neue geschaffen, um die medizinische Versorgung auf dem Land langfristig zu sichern.
 

Projekte

Ferienbetreuung für Grundschüler

Bereits 2018 wurde das Projekt einer gemeinsamen Ferienbetreuung in den Sommerferien für Grundschüler gestartet. Ziel war es, ein attraktives Angebot für Familien zu schaffen, dass durch eine Kooperation der Kommunen leicht zu finanzieren ist. Für Kindergartenkinder wurde kein Bedarf gesehen. Zunächst wurde auf Basis einer Nachfrageschätzung ein Betreuungsangebot mit Kosten und Finanzierung für vier Wochen in den Sommer-Schulferien erarbeitet, mit Öffnungszeiten von 7.30 bis 16.30 Uhr, einer Betreuungsdauer  von fünf, sieben oder neun Stunden und einer Mindestbuchungsdauer von zwei Wochen. Mittels Erhebung per Fragebogen-Aktion bekundeten Eltern von rund 110 Kindern aus Neuburg a. Inn, Ruhstorf und Pocking Interesse bzw. gaben eine verbindliche Anmeldung ab. Unter der Leitung der Gemeinde Ruhstorfs an der Rott fand sich das Ebiz GmbH Bildungs- und Servicezentrum für Europa als Projektpartner für die Betreuungsleistung und übernahm Organisation, Durchführung und stellte das Betreuungspersonal. Die durch die Beiträge der Familien der betreuten Kinder nicht gedeckten Kosten wurden pauschalisiert durch die beteiligten Kommunen finanziert.

Das Testangebot wurde erfolgreich abgeschlossen. Mit leicht modifizierten Bedingungen ist eine Neuauflage für 2019 geplant.
Angeboten wird die Ferienbetreuung in den Osterferien (von 15.04. bis 26.04.2019) und in den Sommerferien (von 12.08. bis 06.09.2019).

Leitung
Bürgermeister Andreas Jakob
mit Mitarbeiter Harald Moser
Ruhstorf a.d. Rott

Ärzte auf dem Land

Das Projekt „Ärzte auf dem Land“ startete bereits im Juli 2018 und wird auch heuer in enger Zusammenarbeit mit der Gesundheitsregion Plus Passauer Land fortgeführt. Um die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum auch in Zukunft zu sichern, sollen Maßnahmen entwickelt werden, die auf den Erkenntnissen einer anonymi-sierten Fragebogen-Aktion zum Thema „Praxis-Übergabepläne“ der vor Ort ansässigen und praktizierenden Ärzte basieren.

Leitung
Bürgermeister Franz Schönmoser
(Markt Rotthalmünster)