Wanderschuhe schnüren und auf geht`s

ILE präsentiert 11 Erlebnis-Wander-Touren zwischen Rott und Inn - DOWNLOAD

DOWNLOAD KARTE

2 Flüsse, 11 Städte und Gemeinden, 11 ausgewählte Wege und jede Menge Picknick-Plätze in der Natur, gemütliche Biergärten und kulturelle Schätze – das findet man in der einzigartigen Landschaft zwischen Rott & Inn. Die weiten Flächen und sanften Hügel werden auch die „Bayerische Toskana“ genannt. Die Thermalquellen von Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach laden zu entspannenden Urlaubstagen ein. Dazu gehört auch Bewegung in der frischen Luft. Nicht nur Golfspieler werden hier glücklich! Die neue Wanderweg-Broschüre der ILE an Rott & Inn stellt 11 erlebnisreiche Strecken für Wanderer, Nordic Walking-Freunde und Läufer vor. 11 Städte und Gemeinden im südlichen Landkreis Passau präsentieren damit ihre jeweils ihre schönste und vielfältigste Route. Die Strecken sind zwischen 8 und 12 Kilometern lang, verlaufen ohne größere Steigungen auf Sandstraßen und Feldwegen. Sie sind für Familien und Senioren genauso geeignet wie für Sportive. Entlang der Strecken gewinnt man spannende Einblicke in die Vorzüge und Geschichte der jeweiligen Orte. Besonders sehenswert: die Wehrkirche und das Kirchenmuseum von Kößlarn, Schloss Neuburg mit der Landkreis-Galerie und die Einkaufsstadt Pocking mitsamt ihrem Naturfreibad und dem Römer-Aussichtsturm sowie der Neuburger Wald und das Naturschutzgebiet „Vornbacher Enge“ am Unteren Inn. Die Broschüre liegt in den Touris-Infos der Rathäuser auf. Und sie kann heruntergeladen werden. Hier geht`s zum Download

Was ist die ILE?
Mit unserer Wanderweg-Broschüre vom Oktober 2021 halten Sie ein Produkt der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) an Rott & Inn in den Händen. In der ILE an Rott & Inn haben sich die 11 Kommunen Bad Griesbach, Kößlarn, Rotthalmünster, Malching, Tettenweis, Bad Füssing, Kirchham, Pocking, Ruhstorf a.d. Rott, Neuhaus a. Inn und Neuburg a. Inn zusammengeschlossen. Gemeinsam finden die Bürgermeister Synergien und setzen interkommunale Projekte mit vereinten Kräften um. Nachhaltige Energieversorgung, Digitalisierung oder Erhalt attraktiver Ortskerne sind drei der wichtigsten Handlungsfelder. Das erste touristische Projekt war 2019 die Ausschilderung des Saurüssel-Radwegs, der den Großteil der ILE-Kommunen miteinander verbindet. Eine weitere ILE-geförderte Initiative ist in Ruhstorf a. der Rott das Bürgerinformationszentrum – eine Ausstellung, die sowohl über die Ortsentwicklung informiert als auch über die fruchtbare Zusammenarbeit in der ILE.