Verwaltungszusammenarbeit & gemeinsame Beschaffung

Vision Verwaltungszusammenarbeit
Die zehn ILE-Kommunen verstehen sich als Region, fühlen sich ihren gemeinsam formulierten Haupt- und Teilzielen verpflichtet und agieren auf anstehende Herausforderungen konstruktiv und lösungsorientiert als Verwaltungsverbund.

Teilziele Verwaltungszusammenarbeit
Das Feuerwehrwesen innerhalb der ILE an Rott & Inn wird in Absprache mit dem Kreisbrandrat bis 2020 optimiert. Des Weiteren realisieren interessierte Kommunen bis 2022 verschiedene Arten der Verwaltungsarbeit.

Hauptziel Einkaufsverbünde
Die ILE-Verwaltungen bilden ab Herbst 2018 kommunale Einkaufsverbünde, um effektiver und wirtschaftlicher zu agieren.

Teilziele Zusammenarbeit
Bis Ende 2018 liegt eine interkommunal erarbeitete Checkliste von gemeinsam zu beschaffenden Waren und Dienstleistungen vor, die jährlich fortgeschrieben wird. Ebenso wird bis Ende 2018 die Zusammenarbeit unserer Bauhöfe intensiviert.
 

Projekte

Verwaltungszusammenarbeit

Im Handlungsfeld „Verwaltungszusammenarbeit“ kann die ILE an Rott & Inn bereits einen ersten Erfolg ver-zeichnen. Mit 01.01.2019 haben sich die Standesämter Kößlarn und Rotthalmüster zusammengeschlossen und werden die Verwaltungsarbeiten in Zukunft gemeinsam durchführen.

Kontakt- und Erfahrungsaustausch der Bauhofleiter

Um den Kontakt- und Erfahrungsaustausch der Bauhofleiter der einzelnen Kommunen zu fördern sowie Schulungen und Beschaffungen gemeinsam durchzuführen fand im Juli 2018 ein erstes Treffen der Bauhof-leiter statt. Die Veranstaltung wurde durchweg positiv angenommen und für die Zukunft die Entscheidung getroffen, ähnliche Get-together der Bauhofleiter zweimal jährlich abzuhalten.

Leitung
Bürgermeister Wolfgang Lindmeier
(Neuburg a.Inn)