Unsere Schatzkästchen-Videos

Wirtshauskultur in Kirchham

Das Regionalbudget 2021 machte es möglich: Eine Serie von kleinen Videofilmen, mit denen wir so manchen Geheimtipp aus der ILE präsentieren. Achtung, das erste Schatzkästchen-Video macht Appetit: Die Gemeinde Kirchham präsentiert ihre schönsten Wirtshäuser. Wir schauen dem Koch im Gasthaus Bauer über die Schulter, wenn er Rehrücken mit Kräuterkruste und Pfifferlingen zubereitet und zapfen Bier mit Bürgermeister Anton Freudenstein im Schlossrestaurant Fasan. Gut und gschmackig!

Entspannen den Thermen Bad Griesbach

Langsam lassen wir uns in warmes Thermalwasser gleiten. Wir spüren, wie sich unsere Muskeln lockern und unsere Sinne entspannen. Eine wohltuende Massage und ein Besuch in der Salzgrotte tun ein Übriges, damit wir gestärkt wieder in den Alltag gehen können. Beim Golfen und Wandern in Bad Griesbach kommt unser Kreislauf schnell wieder in Schwung: Kommen Sie mit nach Bad Griesbach!

Paradiesisches Schloss Neuburg

Historische Schätze bergen wir auf Schloss Neuburg „hoch überm Inn“. Rathaus-Mitarbeiterin Kerstin Hazoth  aus Neuburg und Christian Eberle, Kulturreferent des Landkreises Passau, zeigen uns die Landkreis-Galerie und die reichverzierten Säle. Doch auch um die Burg herum gibt es viel zu entdecken: den Paradiesgarten, den Schlosspark, den Künstlersteig, den Mariensteg und eine geheimnisvolle Grotte im Wald.

Das Europareservat Unterer Inn

Die Auwälder am Unteren Inn stellen bedeutende Lebensräume für Pflanzen und Tiere dar, doch sie dienen auch als Pufferzonen im Hochwasserschutz.  Im Infozentrum Naturium in Ering am Inn erfahren die Besucher viel Wissenswertes über das Natur- und Vogelschutzgebiet am Unteren Inn. Die Schutzzone erststreckt sich auf 55 Kilometer von der Salzachmündung bei der Ortschaft flussabwärts bis zur Mündung der Rott bei der ILE-Kommune Neuhaus a. Inn. Man kann dort grenzüberschreitend radeln, spazieren gehen wandern – und einkehren.

Der Keltengeist von Malching

Seit noch gar nicht langer Zeit werden in Malching Schnäpse gebrannt und Liköre angesetzt. Schuld daran hat ein alter Quittenbaum, der in manchem Sommer bis zu 200 Kilogramm Früchte „abwirft“. Was damit machen? Ingrid Hopfinger arbeitete sich die Brennerei ein und hatte im Keltendorf Malching auch schnell den passenden Namen für ihre Edelbrände: Keltengeist.

Kößlarn mit allen Sinnen

Auf kleinstem Radius ein Maximum erleben kann man in Kößlarn: Die Kirchenburg mit der Pfarrkirche Heiligste Dreifaltigkeit gehört zu den ältesten Wallfahrten in Bayern, und auch das dazugehörige Kirchenmuseum ist einen Besuch wert. Regionale Schmankerl kauft man am besten auf dem Kößlarner Bauernmarkt, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt. Für sein süffiges Bier ist der Weissbräu Kößlarn bekannt.

Achtung Action: in der Luft, auf dem Land und auf dem Wasser

Du machst die Augen zu, lässt los – und springst. Jetzt befindest Du Dich im freien Fall. Denken kannst Du nichts mehr, nur spüren: Den Wind im Gesicht, den Tandempartner im Rücken. Freiheit pur. Dann geht der Fallschirm auf. Sanft schwebt Ihr hinunter und genießt das Passauer Land von oben. Die Freunde der Lüfte von Fürstenzell und Passau machen es möglich. Wer doch lieber am Boden bleibt, dem seien der Inntal-Klettergarten in Neuburg a. Inn empfohlen, der Laufpark am Unteren Inn zwischen Neuburg und Passau, eine Kanutour auf Rott und Inn und die moderne Calisthenics-Anlage in Pocking am Schlupfinger Weiher.

Bad Füssing genießen

Wer im Kurpark Bad Füssing den Froschkönig küsst, dem tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf: In den Thermen und im Saunahof lässt es sich vortrefflich kuren, schwitzen und relaxen. Und die ganze Umgebung lädt zu gemütlichen Radtouren und Wanderungen ein, zum Golfspielen und natürlich zum Einkehren.

 

Abenteuer im Dschungelcamp Neuhaus

Selbsterfahrung pur heißt es im Dschungelcamp in Neuhaus a. Inn. Hier, wo die Rott in den Inn mündet, bietet  Camp-Gründer und Leiter Woife Eder, den manche auch den „Inn-Indianer“ nennen, nicht nur geführte und eigenständige Kanutouren an. Er lädt die Besucher auch zum Bogenschießen, Axtwerfen und Lagerfeuermachen ein. Mit ihm kommen Erwachsene und Kinder der Natur wieder nah.

Fröhlich sein im Haslinger Hof

Wo kann man sich aus einem reichhaltigen Büffet alle seine Lieblingsschmankerl wählen? Wo kann man romantisch in einer Zille speisen? Wo kann man Goaßlschnalzer, Brauereirösser und andere niederbayerische Bräuche hautnah erleben? Wo kann man selbst nach Herzenslust tanzen und Trachtenmoden shoppen? Im Erlebnispark Haslinger Hof in Kirchham! Das müssen Sie gesehen haben.

Eine Schiffahrt auf dem Inn

Außergewöhnliche Perspektiven auf die Landschaft erlebt man an Bord der Innplätte Neuhaus. Lautlos gleitet das Elektroboot vorbei an Schärding, am Kloster Neuhaus, am Kloster Vornbach, an den Burgen Schloss Neuburg und Wernstein. Aus geographischer Sicht eindrucksvoll ist die Vornbacher Enge, durch die sich der Inn auf seinem Weg von Neuhaus Richtung Passau zwängt. Dazu eine Halbe Bier oder ein Kaffetscherl genießen – was will man mehr?

Der große ILE-Schatz

So eine Fülle, so ein Reichtum an Besonderheiten! Dieser Video-Spot gibt einen Überblick über die schönsten Seiten im Gebiet der ILE an Rott & Inn.